Herzlich Willkommen beim Jugendblasorchester Bautzen. Hier findet ihr alle Infos über unseren Verein, die Orchester sowie anstehende Termine.

Aktuelles:

Das war 2017

Mit ihren zwei Weihnachtskonzerten „Farben und Lichter der Weihnacht“ verabschiedeten sich die Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchester Bautzen(JBO) Mitte Dezember  in ihren wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Ereignisreiche Monate liegen nicht nur hinter dem Orchester sondern auch dem Verein. So waren das JBO und die mitgereisten Eltern auf Einladung des befreundeten Orchestervereins Heidelberg-Handschuhsheim zu Pfingsten in Heidelberg zu Gast. Neben Konzerten und der Teilnahme an den Feierlichkeiten anlässlich des 125jährigen Bestehens lernten die Musikerinnen und Musiker Heidelberg und seine Umgebung kennen und besuchten das Technikmuseums in Sinsheim. Im Sommerprobenlager, das 2017 in Pecs in Ungarn stattfand, bereitete sich unser Orchester nicht nur auf die Höhepunkte im 2. Halbjahr vor, sondern erkundete die Region und genoss die sommerlichen Temperaturen.  Auch das Probenlager in Obergurig in den Herbstferien diente dem musikalischen Vorankommen, besonders mit Blick auf die Teilnahme am D-Lehrgang im November 2017. Wir freuen uns, dass alle unsere Musikerinnen und Musiker, die sich dieser Herausforderung stellten, die Prüfungen in den Kategorien D1 bis D3 mit guten und sehr guten Ergebnissen beendeten. Herzlichen Glückwunsch.  Zudem wurden von unserem Orchester zahlreiche Auftritte und Konzerte bestritten. Auf diesem Weg sagen wir Euch noch einmal Danke für Euer hohes Engagement und die musikalischen Leistungen in 2017. 

                 

Frühlingskonzert 2017

Eine Herausforderung für den Verein war in 2017 die Durchführung des XIII. Internationalen Blasmusikfestes, das am letzten Septemberwochenende stattfand. 800 Musikerinnen und Musiker in mehr als 20 Ensembles aus 5 Ländern waren in Bautzen zu Gast. Trotz der nassen und kalten Temperaturen war es für den Verein und die Stadt Bautzen wieder ein gelungenes Festival.

Etwas länger zurück liegt die Wahl eines neuen Vereinsvorstandes. Unser langjähriger Vereinsvorsitzender Thomas Gollmer hat sich nach 10 Jahren Vorstandstätigkeit entschieden, die Vorstandsaufgaben in neue Hände zu übertragen. Für seine engagierte Arbeit wurde Thomas Gollmer anlässlich des Weihnachtskonzertes des JBO die Ehrennadel in Bronze des Sächsischen Blasmusikverbandes überreicht.  Außerdem wurde zum Weihnachtskonzert unser Schatzmeister Frank Moser verabschiedet. Auch er hat sich entschieden, nach vielen Jahren engagierter Vorstandstätigkeit entschieden, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Auf diesem Weg danken wir beiden noch einmal ganz herzlich für ihre Arbeit im Vorstand des Jugendblasorchesters Bautzen. Seit April vergangenen Jahres leitet Constantin Helbing den Verein. Die Aufgaben des Schatzmeisters hat Silvana Rieck übernommen.

Aus privaten Gründen beendete unsere Mitarbeiterin Anja Schubert Ende November ihre Tätigkeit im Förderkreis Jugendblasorchester Bautzen. Seit 1. Januar ist Frau Carola Kern im Büro des Vereins tätig.

Die am Philipp-Melanchthon-Gymnasium unterrichteten Bläserklassen wurden erfolgreich fortgeführt und die Schüler in die Vereinsaktivitäten einbezogen.  

Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen, die unsere Arbeit im vergangenen Jahr finanziell und ehrenamtlich unterstützt haben, ganz herzlich bedanken. Nur so ist es dem ehrenamtlich agierenden Vereinsvorstand möglich, die Angebote für Kinder und Jugendliche in der Stadt Bautzen aufrecht zu erhalten.

Weihnachtskonzert Quatitz

Was wird 2018 bringen?

Erst einmal wünschen wir allen aktiven und inaktiven Vereinsmitgliedern, allen Unterstützern und Freunden des Förderkreises Jugendblasorchester Bautzen e. V. ein gesundes und glückliches neues Jahr. Neben  Auftritten und Konzerten, die den Kalender des Jugendblasorchesters bereits jetzt schon füllen, wird es für unser Orchester in der letzten Sommerferienwoche sowie in den Herbstferien wieder ein Probenlager  geben. Gemeinsame Ausflüge und Vereinsaktivitäten, wie der Frühjahrsputz im Vereinshaus, sollen auch in diesem Jahr dem Zusammenhalt im Orchester und der Schließung neuer Freundschaften dienen. 

Dank einer finanziellen Unterstützung unseres Hauptsponsors der Kreissparkasse Bautzen, die uns in den letzten Tagen des alten Jahres erreichte, werden wir für unsere Musikerinnen und Musiker weitere Auftrittskleidung anschaffen können und freuen uns sehr darüber.

Auch 2018 wird sich der Verein neuen Herausforderungen stellen. So konnten wir mit Unterstützung der Stadt Bautzen und der Energie- und Wasserwerke Bautzen GmbH im vergangenen Jahr neue Instrumente anschaffen, die nun auf neue Musiker warten. Deshalb sind alle Kinder der  3. und 4. Klassen, die gern ein Instrument erlernen und gemeinsam mit Gleichaltrigen ihre Freizeit verbringen möchten, aufgerufen, in der neu gegründeten Junior Band Bautzen mitzuwirken. Neben der musikalischen Einzel- und Gruppenausbildung wird es gemeinsame Freizeitaktivitäten, auch mit den Musikern des Jugendblasorchesters geben. Ausführliche Informationen, wie dem Beginn der Ausbildung oder den Unterrichtszeiten hält unser Büro bereit.

Wir freuen uns auf viele schöne und gemeinsame Stunden mit Euch und Ihnen.

  

Weihnachtskonzerte des Jugendblasorchester Bautzen

 „Alle Jahre wieder…“ heißt es in dem bekannten Weihnachtslied von Wilhelm Hey. Und so werden in den nächsten Wochen Wohnstuben, Fenster und Straßen wieder in den Farben und Lichter der Weihnacht erstrahlen. Für das Jugendblasorchester Bautzen sowie die Bläserklassen des Philipp-Melanchthon-Gymnasiums Bautzen ist das Anlass zu zeigen, was sie sich - im zu Ende gehenden Jahr -musikalisch aneignen konnten. „Farben und Lichter der Weihnacht“ heißt es deshalb am 10. Dezember 2017, um 15:00 Uhr in der Schützenplatzhalle in Bautzen sowie am 16. Dezember 2017, um 16:00 Uhr in der Kirche in Quatitz. Unsere Musikerinnen und Musiker laden, bei Kaffee und Kuchen, recht herzlich dazu ein.

Seit über 50 Jahren können Kinder und Jugendliche im Förderkreis Jugendblasorchester Bautzen e. V. im Einzelunterricht sowie im Ensemble das Spielen eines Blasinstruments erlernen. Die Ausbildung beginnt bereits im Grundschulalter auf der Blockflöte und setzt sich ab Klasse 3 auf einem Holz- oder Blechblasinstrument fort. Ihr Können präsentieren die Ensembles bei Konzerten im In- und Ausland. Gemeinsame Ausflüge und Probenlager runden das Angebot des Förderkreises für ihre Mitglieder ab. Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen bedanken, die seit vielen Jahren unsere Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen ehrenamtlich sowie finanziell unterstützen. Ganz besonderer Dank gilt der Kreissparkasse Bautzen, den Energie- und Wasserwerken Bautzen GmbH, der Stadt sowie dem Landkreis Bautzen.

 

Die Ensembles des Förderkreises sind immerfort auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Wenn Sie Kinder oder Jugendliche kennen, die gern ein Instrument erlernen und ihre Freizeit mit Gleichgesinnten verbringen möchten, dann empfehlen Sie uns doch einfach weiter.

 

 Auftritt bei Bautzens Romantica 2017

Mit moderner Popmusik aber auch Filmmusik und traditioneller Blasmusik begleitete das Jugendblasorchester Bautzen (JBO)  am Samstagabend die Besucher bei der Romantica im „dm –drogerie markt“ auf der Reichenstraße.  Die Leiterin des Marktes, Gabriela Anders, war bereits vor 3 Jahren von den jungen Künstlern begeistert und so lud sie erneut zu diesem Event ein. In zwei Formationen traten die Musikerinnen und Musiker des JBO auf. Die Marktleiterin bedankte sich mit einem kleinen Geschenk bei allen für die gelungene musikalische Umrahmung.

   

 

 

 

Jugendblasorchester Bautzen in Obergurig zu Gast

 Ganz im Zeichen der Musik stand für die Musikerinnen und Musiker des Jugendblasorchesters Bautzen die zweite Herbstferienwoche. In der Turnhalle in Obergurig zu Gast, bereiteten sie sich auf die musikalischen Höhepunkte im IV. Quartal vor. Dazu gehören unter anderem das traditionelle Weihnachtskonzert des Jugendblasorchesters Bautzen am 10. Dezember, um 15:00 Uhr in der Schützenplatzhalle in Bautzen sowie ein Konzert in der Kirche in Quatitz am 16.12.17. „Farben und Lichter der Weihnacht“ ist das Motto dieser beiden Konzert.  Es wurde aber nicht nur gemeinsam musiziert sondern auch Tischtennis oder Völkerball gespielt und ein “Mensch ärgere Dich nicht!“-Turnier veranstaltet. Den Sieger dieses Turniers erwartete eine selbstgebackene Torte. Eingeleitet wurde das Lager mit einem gemeinsamen Grillabend der Musiker und deren Eltern. Auf diesem Weg bedanken wir uns ganz herzlich bei der Gemeinde Obergurig, die uns mit ihrer Turnhalle erneut eine schöne Herberge und Probenraum zur Verfügung gestellt haben. Wir haben uns wieder sehr wohl gefühlt. 

                         

                      

                         

Copyright